Priise abe – Fahne ine – Finger use!

Anlässlich des Heimspiels vom vergangenen Samstag haben wir unsere Meinung zu drei Punkten mittels mehreren Spruchbändern kundgetan.

1. Die Preise für Saisonkarten müssen mit Blick auf den alarmierend schwachen Zuschaueraufmarsch im Schluefweg dringend gesenkt werden. Wie viele Beweise braucht es noch, dass das neue Ticketsystem nicht funktioniert?

2. Das unkonstruktive und völlig unnötige Fahnenverbot, das unserer Stehplatzkurve auferlegt wurde, muss sofort aufgelöst werden. Es ist Zeit, dass sich die Führung des EHC Kloten auf ihre Kernaufgaben konzentriert anstatt gegen ihren eigenen Anhang arbeitet.

3. Seit Jahren ist in Kloten kein sportlicher Fortschritt und kein langfristiger Plan erkennbar. Wir fordern ausserdem von diversen Exponenten der ersten Mannschaft inkl. Trainergespann, den Kampf für die Playoffs 2016 anzunehmen. Wir wollen auf dem Eis endlich wieder Leidenschaft und bedingungslosen Willen für unsere Farben sehen.

Priise ab - Fahne ine - Finger use

Zu den Bildern

facebooktwittergoogle_plusby feather

Saisonstart

Geschätzte Klotener Fangemeinde

Ein erneut hektischer Sommer geht morgen zu Ende und die Freude am Eishockey und an der Mannschaft, welche sich in unserem Support ausdrückt, soll wieder Überhand nehmen. Nichtsdestotrotz dürfen wir nicht zulassen, dass die verfehlte Preisgestaltung von den Verantwortlichen unter den Tisch gewischt wird. Das Eishockey in Kloten und der ganzen Schweiz muss für alle bezahlbar bleiben. Speziell der Fan-Nachwuchs soll gefördert und nicht vor finanzielle Hürden gestellt werden. Um den neuen Investoren aufzuzeigen, welche Atmosphäre hier bald herrschen könnte, so die Basis des EHC Kloten (also wir alle!) weiterhin nicht ernst genommen wird, verbringen wir die ersten 5 Spielminuten der neuen Saison still. Danach gilt es, das Team bestmöglich zu unterstützen und die Lücke der fehlenden 1400 Saisonkarteninhaber zumindest mit Lautstärke wettzumachen. Mögen sie bald wieder in den Schluefweg zurückkehren (können)!

STEHPLÄTZ SCHLUEFWEG

facebooktwittergoogle_plusby feather

Saisonkarte kaufen – Nachrechnung zurückschicken!

Da in Sachen „neue Preisgestaltung“ weder von der Geschäftsstelle noch von den neuen Eigentümern etwas Einsichtiges kommuniziert wurde, übernehmen wir jetzt diese Aufgabe.

Wir raten (mit wenig Überzeugung) zum Kauf der Saisonkarte, um im Frühjahr die allfällige Nachrechnung zurück an die Marktgasse zu schicken.

Wir raten von 6er- wie auch von 12er-Abonnementen ab. Diese fördern eine Unkultur der Rosinenpickerei und sorgen für halbleere Stadien bei unattraktiven Spielen. Vom Verein fordern wir, dass die fatale Preispolitik (welche sich Abo-mässig jetzt schon massiv bemerkbar macht) auf nächste Saison zugunsten zahlbarer Eintrittspreise für alle abgeschafft wird.

Wir erwarten, dass die ehrliche Kommunikation mit Fans wieder aufgenommen wird; so wie wir uns dies in den letzten Jahren gewohnt waren. In den vergangenen Wochen sind Kontaktaufnahmen von Seiten der Fans in keiner Weise erwidert worden.

StehplatzabonnentInnen, welche sich jetzt mit finanziellen Problemen konfrontiert sehen, sollen sich bei uns per E-Mail melden. Wir werden versuchen, gemeinsam eine Lösung zu finden. info@unity-kloten.ch

KURVE IM RUGGE – SIEG VOR AUGE, VORWÄRTS EHC CHLOOTE!

facebooktwittergoogle_plusby feather

Zwischenbericht

Leider können wir euch immer noch von keinem Erfolg aus Verhandlungen mit dem Verein berichten. Zur Zeit warten wir noch auf ausstehende Antworten, die wegweisend sein könnten. Danach werden wir euch darüber informieren, welchen Weg wir einschlagen. Bitte habt noch ein wenig Geduld und lasst euch nicht von 6er- oder 12er-Abos täuschen. Diese fördern nur den Event-Tourismus, welchen wir sonst nur aus den Playoffs kennen und wenig schätzen. Nachhaltig und ehrlich ist, Kloten wenn immer möglich zu fairen sowie transparenten Preisen zu unterstützen.

facebooktwittergoogle_plusby feather